Leckprüfung

Die Firma Furness Controls bietet moderne Geräte zur Leckprüfung an. Diese Geräte sind vielseitig einsetzbar und bestechen durch ihre hohe Qualität, ihre hohe Messgenauigkeit und ihren günstigen Preis. Selbst in kleinsten Messbereichen liefern die Geräte ein zuverlässiges Messergebnis und arbeiten absolut fehlerfrei.

Furness Controls – Qualität zum fairen Preis

Furness Controls ist ein international tätiges Unternehmen, das im Jahre 1966 gegründet wurde. Die Firma verfügt über zahlreiche Zweigstellen in vielen Ländern der Welt und hat ihren deutschen Hauptsitz in Willich Münchheide II. Die wichtigsten Schwerpunkte der Arbeit von Furness Controls sind der Kundenservice, die Produktberatung und der Verkauf sowie die Auswertung von Messeranalysen. Jeder Kunde wird individuell betreut.

Senden Sie uns eine E-Mail

So sind die Mitarbeiter bestrebt, für jeden Kunden die passende Lösung zu finden, die optimal auf seine speziellen Messaufgaben und die Anforderungen vor Ort zugeschnitten sind. Die Geräte zur Leckprüfung sind weltweit, an sieben Tagen in der Wochen und 24 Stunden pro Tag im Einsatz.
Leckprüfungen können mit Luft durchgeführt werden. Auch im Vakuum finden die Geräte zur Leckprüfung vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Alle Bauteile, können durch unsere Prüfgeräte mit Hilfe von Vorrichtungen, die durch unsere Partnern konstruiert und gebaut werden bestens geprüft werden.

Dies ist ein wesentlicher Punkt, der der Firma Furness Controls von zahlreichen Mitbewerbern unterscheidet.

Leckprüfung – Leckdetektoren mit sehr hoher Auflösung

Bei dem Produkt der Geräte für die Leckprüfung wird besonderer Wert auf eine stabile Konstruktion und eine hohe Messgenauigkeit gelegt. Außerdem sollen die Geräte langlebig und sowohl in kleinen als auch in großen Messbereichen einsetzbar sein.

Im Bereich der Leckprüfung ist es möglich, selbst extrem kleine Drücke von unter 0,01 Pa zuverlässig und sicher zu messen.
Viele Anlagen werden sowohl zur Leckprüfung als auch zur Durchflußprüfung eingesetzt. Die Mitarbeiter der Firma Furness Controls stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, die passenden Prüfgeräte für die Leckprüfung vor Ort zu finden. Zur Leckprüfung können sowohl Standgeräte als auch 19“ bzw ½ 19“ Geräte, die fest montiert sind, eingesetzt werden. Viele Prüfgeräte passen sich den individuellen Anforderungen bei der Leckprüfung an.

Leckprüfung – Prüfgeräte

Die wichtigsten Geräte zur Leckprüfung sind die Prüfgeräte FCO 770, FCO 754, FCO 750 und FCO 730.
Das Prüfgerät FCO 770 vereint die Vorteile der Computertechnik mit den Vorteilen der Mikroprozessortechnik. Die Ergebnisse der Leckprüfung werden mit Touchscreen visualisiert.
Das Prüfgerät FCO 754 ist ein Gerät zur Leckprüfung, das vor allem zur Prüfung von Gasgeräten, Gasbaugruppen oder Gaskomponenten eingesetzt werden kann. Es misst hierbei nicht den Druckfall sonder dynamisch den Volumenstrom
Das Prüfgerät FCO 750 arbeitet bei der Leckprüfung nach der Differenzdruckmethode. Charakteristisch sind flexible und frei programmierbare Steuerfunktionen, die vor allem in der Serienfertigung von Nutzen sind.
Bei dem Prüfgerät FCO 730 handelt es sich ebenfalls um ein Prüfgerät, das nach der Differenzdruckmethode arbeitet.